Häufige Fragen

Damit wir Ihnen einige Ihrer Sorgen nehmen und Wünsche erfüllen können, lesen Sie bitte die folgenden Infos. Wir hoffen Ihnen damit weiterhelfen zu können.

Muss ich einen Termin vereinbaren?

Ja. Grundsätzlich finden Anproben nur statt wenn Sie einen Termin vereinbaren. Unsere Beraterinnen und Séparées sind für Termine reserviert und somit ist Ihre Anfahrt ohne Terminvereinbarung wahrscheinlich vergeblich. Zusätzlich profitieren Sie mit Termin von einer tollen Beratung und ermöglichen anderen Kunden, dass die Beraterinnen nicht durch spontane Besucher abgelenkt werden. Sie sollten für die Auswahl eines Braut-/Abendkleides ca. 1-2 Stunden und eines Anzuges 1,5 Stunden einplanen. Die Auswahl von Eheringen dauert ca. 1 Stunde.

Muss ich etwas mitbringen?

Wenn Sie möchten, dann können Sie eine Nylonstrumpfhose tragen. Dadurch können Sie direkt in unsere Anprobeschuhe schlüpfen. Für den perfekten Sitz bieten wir Ihnen zur Probe gerne die passende Wäsche, wie einen trägerlosen BH oder eine Korsage von Cup A bis G, zur Anprobe an.

Wie lange vorher sollte man ein Kleid, einen Anzug oder Ringe aussuchen?

Wenn Sie ca. 6-12 Monate vor Ihrem Hochzeitstermin Ihre Traumrobe auswählen, haben wir Zeit Ihnen jede Änderung oder jeden Sonderwunsch zu erfüllen und entsprechend beim Lieferanten zu bestellen. Ab ca. 10 Wochen vor Ihrem Fest können Sie dann auf die Lagerware zurückgreifen. Dann ist es uns nicht mehr möglich alles zu bestellen oder auf jeden Sonderwunsch einzugehen, da die Lieferung sonst zu kurzfristig oder nicht mehr pünktlich erfolgen könnte. Da unsere Auswahl sehr groß ist, finden auch spontane Heiratswillige hier genügend Angebote. Die Lieferzeit von Trauringen beträgt je nach Lieferant zwischen 1 und max. 4 Wochen.

 

Sind die Anproben kostenpflichtig?

Nein. Die 1. Anprobe ist grundsätzlich kostenlos. Es ist uns eine Freude Sie beraten zu dürfen. Natürlich ist es unser Ziel gemeinsam Ihr Traumkleid zu finden. Sollte es aber doch mal nicht dabei sein, kostet sie die Anprobe natürlich nichts. Wenn wir allerdings feststellen, dass Sie gar niemals ein Kleid kaufen wollten, oder sich nur Anregungen für eine Anfertigung durch eine Schneiderin holen wollten, können wir das natürlich nicht tolerieren und berechnen eine Aufwandspauschale für eine sogenannte "Spaßanprobe". Sollten wir Sie irgendwie unterstützen können, mit Infos oder Tipps, ohne dass Sie kaufen möchten, dann sprechen Sie das einfach vorab mit uns ab. Es ist wichtig, dass Sie einen Termin den Sie nicht einhalten können, wenn möglich mindestens 2 Tage vorher, absagen. So können wir entsprechend planen und andere Bräute mit einem Anprobetermin glücklich machen. Gerne bieten wir Ihnen dann einen neuen kostenfreien Termin an.

 

Sind die Änderungen im Preis inklusive?

Unsere Preise beinhalten zwar die bis zu 3 Anproben nach dem Kauf, jedoch werden die reinen Änderungen bzw. Anpassungen von unserer Schneiderinnen je nach Aufwand berechnet. Jede Kundin ist individuell und manche müssen keine Änderungen vornehmen. Wir erhöhen nicht unsere Kleiderpreise pauschal, damit die Änderungen inklusive sind. Wir berechnen nur die tatsächlich geleistete Arbeit. Grundsätzlich sind die Änderungsarbeiten bei Marryfair preiswert. So kann man zum Beispiel für das Kürzen eines einfachen Brautkleides mit ca. 45 € und für das Engen mit ca. 30 € rechnen. Fragen Sie einfach nach den Preisen und dann teilen wir Ihnen die Änderungskosten vorab mit.  
                                                                        

Wo finde ich die passenden Accessoires zu meinem Outfit?

Einmal hin – alles drin! Bei Marryfair finden Sie alle nötigen Accessoires von der Unterwäsche über den Schleier bis zum Schmuck, sowohl für die Dame, als auch für den Herrn. Sie sparen sich also weite Wege und vergebliches Suchen und können sicher sein, dass am Ende alles perfekt zusammen passt.

Wie lange vorher muss mein Kleid/Anzug angepasst werden?

Sie erhalten bereits beim Kauf Ihre Folgetermine für die Anpassung. Sobald Ihre Bestellung geliefert ist, jedoch maximal 8 Wochen vor der Hochzeit wird Ihr Kleid/Anzug, wenn Sie keine eigene Wunschschneiderin kennen, von uns abgesteckt. Nach Fertigstellung der Änderung erfolgt die Zwischenanprobe. Dann erfolgt, wenn notwendig, der letzte Feinschliff. Wenn keine weitere Anpassung notwendig ist, können Sie das Kleid/den Anzug mitnehmen oder bei uns lagern solange Sie möchten. Der letzte Termin ist das die Abholung Ihres Outfits. Sollte sich Ihre Figur durch Zu-/Abnahme kurzfristig verändern, müssen kostenpflichtige Nachänderungen vorgenommen werden. Selten geschieht dies ca. 1-3 Wochen stressbedingt vor der Hochzeit. In diesem Falle kontaktieren Sie uns bitte und wir werden alles tun, um das Kleidungsstück sofort vor Ort anzupassen.

Kann ich Berater/innen mit zur Anprobe bringen?

Gern können Sie eine Begleitperson mitbringen. Unsere Beraterinnen stehen Ihnen zusätzlich immer ehrlich und freundlich zur Seite. Sie selbst tun sich den größten Gefallen, wenn Sie die Auswahl Ihrer Begleitpersonen einschränken.

Kaufen Sie gebrauchte Kleider an?

Wir verkaufen nur neue Ware unserer Lieferanten und verweisen Sie auf private Börsen im Internet oder in Zeitschriften.

Muss ich meine Bestellung sofort ganz bezahlen?

Sie leisten bei Kauf eine Anzahlung. Diese beträgt ca. 50%. Den restlichen Betrag zahlen Sie spätestens bei Abholung, da in den Folgeterminen erst weitere Accessoires und die erledigten Änderungen Ihrer Bestellung hinzugefügt werden. Ihre Bestellung wird auf Wunsch kostenfrei bis zur Hochzeit bei uns gelagert.

 

 

Weitere Fragen beantworten wir auch gerne marryfair per E-Mail.