FAQ

Fragen & Antworten

Liebe zukünftige Braut, sicher sind Sie schon ganz aufgeregt und haben viele Fragen bzgl. Ihres großen Tages.
Einige wichtige Fragen und Antworten haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Wann sollte ich mit der Brautkleid-Suche beginnen?


Wir empfehlen Ihnen, ca. 9-12 Monate vor Ihrer Hochzeit mit der Suche nach dem Brautkleid zu beginnen. Das mag früh erscheinen, jedoch gilt es hier zu bedenken, dass Ihr Traumkleid eine Lieferzeit bis zu 6 Monaten haben kann. Natürlich haben wir auch viele Kleider vorrätig die sofort passen, aber wenn Sie sich alle Möglichkeiten zb eine Farbe oder Größe umbestellen offen halten möchten, gilt diese Lieferzeit. Auch schlichtere Standesamt- & Abendkleider haben durchaus eine lange Lieferzeit von einigen Wochen. Ist Ihr Traumkleid dann bei uns eingetroffen und Sie möchten auch unseren Atelierservice buchen, sind meist noch 2-3 Folgetermine zur Anpassung und dem Aussuchen des Accessoires nötig, die natürlich auch Ihre Zeit fordern.

Wann sollte ich mit der Brautkleid-Suche beginnen?


Wir empfehlen Ihnen, ca. 9-12 Monate vor Ihrer Hochzeit mit der Suche nach dem Brautkleid zu beginnen. Das mag früh erscheinen, jedoch gilt es hier zu bedenken, dass Ihr Traumkleid eine Lieferzeit bis zu 6 Monaten haben kann. Natürlich haben wir auch viele Kleider vorrätig die sofort passen, aber wenn Sie sich alle Möglichkeiten zb eine Farbe oder Größe umbestellen offen halten möchten, gilt diese Lieferzeit. Auch schlichtere Standesamt- & Abendkleider haben durchaus eine lange Lieferzeit von einigen Wochen. Ist Ihr Traumkleid dann bei uns eingetroffen und Sie möchten auch unseren Atelierservice buchen, sind meist noch 2-3 Folgetermine zur Anpassung und dem Aussuchen des Accessoires nötig, die natürlich auch Ihre Zeit fordern.

Muss ich einen Termin zur Anprobe vereinbaren?


Um Ihnen eine marryfaire Anprobe in Ruhe und mit Beraterin bieten zu können, arbeiten wir ausschließlich mit vorheriger Terminabsprache für alle unsere Sortimente.
Wir reservieren für Sie eines unserer liebevoll eingerichteten Séparées oder einen Beratungstisch für Ringe und stellen Ihnen eine kompetente Beraterin für das entsprechende Sortimente zur Seite, die Sie offen und ehrlich berät.
Gerne können Sie Ihre Terminanfrage über unser Kontaktformular auf https://www.marryfair.de/kontakt/ an uns richten oder anrufen.

Was kostet eine Anprobetermin?

Viele Brautläden führen bereits eine Beratungsgebühr. Wir berechnen für Ihren ersten Braut-Anprobetermin KEINE Gebühr, sollten Sie bei unserer Riesenauswahl mal nicht fündig werden.

Wir erwarten jedoch, dass Sie einen vereinbarten Termin, den Sie nicht wahrnehmen können, mindestens 2 Tage vorher absagen, da dieser ansonsten nicht mehr vergeben werden kann. Sollten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen und nicht absagen, können wir Ihnen eine Ausfallpauschale berechnen. Das gleiche gilt für Beratungen die wir durchführen, obwohl Sie gar nicht beabsichtigen zu kaufen weil Sie nicht heiraten oder nur mal ein Brautkleid anprobieren möchten. Das ist natürlich nicht fair und wird ebenfalls mit einer Aufwandspauschale berechnet.

Bis zu welcher Größe führen Sie Braut - & Abendmode?


Wir bieten Ihnen vor Ort Braut- und Abendkleider in den Größen 34-56.
Natürlich haben wir nicht jedes Modell in jeder Größe vorrätig, können jedoch fast alle Kleider in diesen Größen und sogar
teilweise darüber hinaus von Größe 30 bis 64 für Sie bestellen.

 

Wie viele Begleitpersonen darf ich mit zur Anprobe bringen?


Uns ist bewusst, wie wichtig die Meinung Ihrer Liebsten ist und ein wenig moralische Unterstützung ist auch nicht zu unterschätzen. Wir empfehlen Ihnen jedoch die Auswahl so klein wie möglich zu halten um Ihnen die Anprobe am angenehmsten zu gestalten.

Erfahrungsgemäß haben viele Personen oft zu einer „Overdose“ an Meinung geführt und letzten Endes war die Braut total überfordert.
Unsere gemütlich eingerichteten Séparées bieten ausreichend Platz für bis zu 4 Begleitpersonen.

Sollten Sie ein Baby oder Kleinkind mit zur Anprobe bringen, bitten wir Sie darum, eine Begleitperson als Aufsichtsperson festzulegen, sollte ihr Baby während der Anprobe anfangen zu weinen.

So ist gewährleistet, dass Sie Ihre Anprobe stressfrei und ohne schlechtes Gewissen genießen können
und Ihr Baby bestens versorgt wird.

Finde ich bei Ihnen auch alle nötigen Accessoires?


Bei uns finden Sie nicht nur Ihr Traum-Braut- & Abendkleid. Wir führen außerdem alle passenden Accessoires wie Schuhe & Taschen, Schleier, Unterwäsche & Reifröcke, Haarschmuck, Ohrringe & Ketten von namhaften Herstellern und auch eigene Designs. Sie finden bei uns alles, was das Braut-Herz begehrt um perfekt ausgestattet zu sein. Darüber hinaus haben wir – nebenbei bemerkt – ja auch das größte Trauringstudio in Rheinland-Pfalz und eine Herren-Abteilung um Ihrem Mann passend zu Ihnen auszustatten.

 

Ich habe Angst, dass mein trägerloses Kleid rutschen wird! Was kann man tun?

Ein Kleid, welches perfekt angepasst oder geschnürt ist, rutscht nicht. Hier ist das Können unserer sehr erfahrenen Schneiderin gefragt. Normalerweise wird Ihr Brautkleid so angepasst, dass es auf der Hüfte aufsitzt. Somit kann es gar nicht rutschen.

Sollten Sie sich trotzdem unwohl fühlen, können Sie sich zusätzlich zum Beispiel einem „Sicherheitstaillengurt“ aus Gummi unter Ihrer Korsage einnähen lassen. Das ist ein breites Gummiband, welches unter dem Oberteil des Kleides befestigt wird und somit zusätzlichen Halt bietet.

Ganz wichtig ist bei einem trägerlosen Kleid auch die gut sitzende nicht sichtbare Brautwäsche, die wir in der Regel in allen Cup Größen vorrätig haben.

Wie kann ich mich im Sommer in meinem langen Kleid abkühlen?

Gerade für die heißen Sommermonate oder aber bei der Hochzeit „unter Palmen“ sollte besonders auf das Material des Kleides geachtet werden, wenn Sie nicht auf ein langes Kleid verzichten möchten. Hierzu eignen sich insbesondere leichte Stoffe wie zum Beispiel Seide oder Chiffon.

Warum muss ich die Änderungen an meinem Kleid zahlen?


Es ist vollkommen normal, dass kaum ein Kleid „von der Stange“ passt. An nahezu jedem Brautkleid werden Änderungen vorgenommen, hierzu gehören in erster Linie das Kürzen, Engen oder Weiten des Kleides. Wenn Sie dies jedoch wünschen, können unsere Schneiderinnen auch Änderungen am Design Ihres Kleides vornehmen, wie z.B. die Ausschnittform ändern, zusätzliche Spitze anbringen etc. Um die Änderungskosten transparent und fair zu gestalten, sind diese nicht pauschal im Kleiderpreis mit einkalkuliert, sondern werden mit 35€ / Stunde separat ausgewiesen und berechnet.So bezahlt jede Braut nur für die Änderungen, die sie auch wirklich vornehmen lässt.
Selbstverständlich steht es Ihnen offen, die Änderungen an Ihrem Traum-Outfit auch extern vornehmen zu lassen. Sprechen Sie uns an, wir empfehlen Ihnen gerne unsere zuverlässigen Partner-Ateliers in Ihrer Nähe. Es gibt noch einige wenige Brautläden, die die Preise inklusive Änderung anbieten. Seien Sie versichert, dass in diesem Preis bereits vorab ein gewisser Betrag draufgerechnet wurde, denn diese handwerkliche Leistung kann nicht gratis erfolgen, ansonsten können die Geschäfte nicht überleben.

Kann ich ein weißes Brautkleid noch mit 40 tragen?

Selbstverständlich! Die Farbe des Kleides ist nicht abhängig vom Alter, sondern von den Vorlieben der Braut. Wir achten auf typgerechte Modelle und vor allem Kleider die Ihnen stehen und in denen Sie sich wohl fühlen.

Ist eine Wäsche-Corsage zwingend notwendig? Was spricht dafür?

Eine Corsage soll den Sitz des Brautkleides perfektionieren. Corsagen haben den Vorteil, dass alles da sitzt, wo es hingehört. Der richtige Vorder- und Rückenausschnitt der Corsage und der Stoff des Brautkleides spielen hierbei eine entscheidende Rolle, denn keine Corsage darf sich unter dem Kleid abzeichnen. (Siehe News Beitrag über Wäsche-Corsagen Vorher/Nachher)

Die meisten sind es nicht gewöhnt, eine Corsage zu tragen und haben Angst, dass sie sich eingeengt fühlen. Das kommt aber wirklich auf die Corsage an. Eine gute, bequeme Corsage werden Sie sicher nicht nur am Hochzeitstag tragen. 🙂 Für Frauen mit kleinerem Busen ist eine Corsage nicht unbedingt notwendig. Manche Bräute tragen auch nichts drunter. Das sollten Sie einfach Ihrem Gefühl überlassen und der Beschaffenheit/Stabilität des Kleides.

Wie kann man die unterschiedlichen Cremetöne unterscheiden? Welche gibt es?

Cremetöne gibt es in vielen verschiedenen Nuancen schneeweiß, über helles Ivory (fast Weiß) über das gängige ivory (elfenbein) bis Vanille (cremegelb). Es ist zu beachten, dass selbst Farbangaben von verschiedenen Herstellern mit gleicher Bezeichnung im Ton völlig unterschiedlich ausfallen. Aus diesen Gründen ist es auch ratsam, sich nicht auf die Farbbezeichnung oder Bilder zu verlassen, wenn es um die Wahl der Accessoires geht. Gerne geben wir Ihnen ein Farbmuster Ihres Kleides mit damit Sie sich 100% sicher sein können und zum Beispiel das Hemd des Mannes darauf abstimmen können – oder Sie lassen ihn gleich bei uns einkleiden um sicher sein zu können das auch Ihre Farbtöne untereinander harmonieren.

Muss ich den Schleier während des ganzen Festes tragen?

Sie können den Schleier zum Beispiel nach der festlichen Trauung in der Kirche oder im Standesamt abnehmen. Viele Bräute entscheiden sich für einen Schleier zusammen mit anderem Haarschmuck, wie zum Beispiel einem Diadem. Alternativ können zusätzlich ein paar passende Blüten oder Perlen ins Haar eingearbeitet werden. Vorteil dabei ist, dass man auch nach Abnahme des Schleiers noch eine festliche Frisur hat. Dies sollte Sie vorab mit dem Friseur abstimmen.

Jede Braut sollte etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues tragen. Welche Möglichkeit hat man "etwas Blaues" zu integrieren, wenn man kein Strumpfband tragen möchte?

Das „Blaue“ ist das Symbol für die Treue. Vielleicht haben Ihre Dessous eine blaue Schleife oder Sie arbeiten eine Stickerei in das Kleid ein. Ein Taschentuch mit einem blauen Spitzenrand für Freudentränen oder eine blaue kleine Brosche, im Brautstrauß integriert, ist ebenfalls eine tolle Lösung. Eine ausgefallene Idee ist blauer Nagellack unter den geschlossenen Brautschuhen. Ein blauer Stein in einer der Haarnadeln oder in der Halskette eingearbeitet ist auch eine mögliche Variante.

 

Ist eine Wäsche-Corsage zwingend notwendig? Was spricht dafür?

Eine Corsage soll den Sitz des Brautkleides perfektionieren. Corsagen haben den Vorteil, dass alles da sitzt, wo es hingehört. Der richtige Vorder- und Rückenausschnitt der Corsage und der Stoff des Brautkleides spielen hierbei eine entscheidende Rolle, denn keine Corsage darf sich unter dem Kleid abzeichnen. (Siehe News Beitrag über Wäsche-Corsagen Vorher/Nachher)

Die meisten sind es nicht gewöhnt, eine Corsage zu tragen und haben Angst, dass sie sich eingeengt fühlen. Das kommt aber wirklich auf die Corsage an. Eine gute, bequeme Corsage werden Sie sicher nicht nur am Hochzeitstag tragen. 🙂 Für Frauen mit kleinerem Busen ist eine Corsage nicht unbedingt notwendig. Manche Bräute tragen auch nichts drunter. Das sollten Sie einfach Ihrem Gefühl überlassen und der Beschaffenheit/Stabilität des Kleides.

Was ist bei dem Reifrock zu beachten?

Die Reifen dürfen sich nicht durch den Stoff des Brautkleides abzeichnen. Der Umfang des Reifrockes soll zum Kleid passen und den Unterrock nicht spannen. Die Alternative zu starren Reifröcken sind weiche Petticoats ohne Ringe, die allerdings nicht extrem viel Volumen bringen. Dies entscheidet sich auch je nach Modell und Geschmack.

 

Wie kann ich mich im Sommer in meinem langen Kleid abkühlen?

Gerade für die heißen Sommermonate oder aber bei der Hochzeit „unter Palmen“ sollte besonders auf das Material des Kleides geachtet werden, wenn Sie nicht auf ein langes Kleid verzichten möchten. Hierzu eignen sich insbesondere leichte Stoffe wie zum Beispiel Tüll oder Chiffon.

 

Was tun, wenn man sehr klein ist?

Das Brautkleid sollte nicht zu üppig ausfallen, sondern eher zart. Schön sind Spaghettiträger oder Neckholder. In wuchtigen Blütendekorationen gehen kleine Frauen unter. Sehr gut stehen kleinen Bräuten auch kürzere Kleider. Entweder kombiniert mit Ballerina, um den süßen Look zu perfektionieren oder mit High Heels, um ein paar Zentimeter hinzu zu mogeln.

 

Wie setze ich mich mit dem Reifrock hin bzw. wie kann ich damit zur Toilette gehen?

Hinsetzen kann man sich mit einem Reifrock ganz normal. Auf der Toilette wird er am besten nach hinten hochgehoben oder Sie wenden einen kleinen Trick an: Sie legen das Kleid in den Reifrock und stülpen ihn praktisch nach außen. So haben Sie Ihr Kleid wirklich gut im Griff.

 

Wann und wie kann ich mein Traumkleid bezahlen?


Sie haben Ihr Traumkleid bei uns gefunden? Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich für ein hochwertiges Brautkleid entschieden, in dem Sie an Ihrem großen Tag glänzen werden
Selbstverständlich müssen Sie an diesem Tag nicht gleich den Gesamtbetrag zahlen.
Beim Kauf Ihres Braut- / Abendkleides berechnen wir eine Anzahlung von 50% des Gesamtbetrags.

Diese können Sie gerne bar oder in Form einer EC-/V-Pay-Karte leisten.
Den Restbetrag Ihres Kaufvertrags zahlen Sie dann ganz entspannt erst bei Abholung.

Kaufen Sie gebrauchte Kleider an?

Wir verkaufen nur neue Ware und verweisen Sie auf private Börsen im Internet oder in Zeitungen.

Was tun bei untrainierten Oberarmen?

Kaschieren Sie sie doch mit etwas Spitze oder Ärmelchen oder Boleros. Die Ärmel sollte man am besten glatt anlegen. Aufgebauschte Varianten ziehen die Blicke erst recht auf die Oberarme und lassen sie zudem voluminöser wirken. Die Bündchen sollten nicht einschneiden. Ärmellose Varianten: breite Träger sind vorteilhafter als dünne. Auch eine Stola können Sie um Ihre Schulter legen.

Ich möchte noch abnehmen, kann ich trotzdem schon mein Kleid aussuchen?


Viele Bräute möchten vor dem „großen Tag“ noch ein paar Pfunde verlieren.
Grundsätzlich besteht natürlich die Möglichkeit, dass wir Ihr Traumkleid 1-2 Nummern kleiner bestellen, als Ihnen aktuell passt. Beachten Sie in dem Fall jedoch, dass es sehr, sehr aufwendig sein wird, das Kleid zu weiten, wenn das erklärte Ziel nicht erreicht wird. Unter Umständen, je nach Schnitt des Kleides, kann es sogar sein, dass eine Anpassung nicht mehr möglich sein wird und Sie sich schweren Herzens für ein anderes Modell entscheiden müssen. Wir empfehlen Ihnen: Schätzen Sie sich realistisch ein und setzen Sie sich nicht zu sehr unter Druck.

Muss ich mich auf meinen Termin vorbereiten?


Sie haben Ihr Traumkleid bei uns gefunden? Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich für ein hochwertiges Brautkleid entschieden, in dem Sie an Ihrem großen Tag glänzen werden Selbstverständlich müssen Sie an diesem Tag nicht gleich den Gesamtbetrag zahlen. Beim Kauf Ihres Braut- / Abendkleides berechnen wir eine Anzahlung von 50% des Gesamtbetrags. Das wichtigste vorab: Kommen Sie ganz entspannt zu Ihrem Aussuchtermin! Sie sollen sich in Ihrer Haut und bei uns im Hause wohlfühlen. Gönnen Sie sich vorab ein entspannendes Bad, legen Sie nur wenig Make-up auf und tragen Sie bequeme, am besten helle, Unterwäsche. Auch das „Drunter“ hat eine große Wirkung auf Ihre Ausstrahlung als Braut

Brautkleidsuche & Schwangerschaft… Was macht Sinn?


Sie sind schwanger und heiraten bald oder planen noch vor Ihrer Hochzeit schwanger zu werden? Sprechen Sie ganz offen mit Ihrer Beraterin über Ihre Pläne, Bedenken und Sorgen hinsichtlich einer eventuellen Schwangerschaft.
Mit viel Fingerspitzengefühl und einem geschulten Auge wird Ihre Beraterin Sie bei der Suche nach einem geeigneten Kleid unterstützen und Impulse setzen.
Leider lässt sich nicht jedes Kleid an einen eventuell wachsenden Bauch anpassen. Gewisse Schnittformen und Stoffe eignen sich hierbei besser als andere. Gerne beraten wir Sie auch vorab telefonisch bei der Terminvereinbarung, wann ein sinnvoller Zeitpunkt zum Aussuchen & Anpassen Ihres Brautkleides ist.

IHRE Frage IST NICHT DABEI?

Rufen sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Email – Das gesamte Team freut sich auf Sie!

jetzt anfragen!